Stiftung

Veranstaltungen

Durchgeführte Veranstaltungen:

Ausstellung in Berching

Eindrücke:

Das Rathaus Berching

Eingangsbereich im Rathaus Berching

Installationsansicht, Franz Xaver Lindl, Italienische Reise, Rathaus Berching, Oktober 2018

Eröffnungsrede von Herrn 1. Bürgermeister Ludwig Eisenreich

Herr Prof. Dr. Toni Lindl gibt einen Überblick über das Schaffen des Künstlers und seine Italienische Reise

Die Vernissage der „Italienischen Reise“ wurde von Anna Späth, der Enkelin des Künstlers und Kuratorin musikalisch begleitet. Sie spielte klassische und romantische Gitarrenmusik sowie eine Eigenkomposition auf verschiedenen, zum Teil selbst gebauten Instrumenten. In diesem Fall eine Komposition als Antwort auf ein Bild, das der Künstler auf Capri gefertigt hatte.

Herr 1. Bürgermeister Ludwig Eisenreich, Frau Anna Späth und der Stifter, Herr Prof. Dr. Toni Lindl

Frau 2. Bürgermeisterin Gerlinde Delacroix und der Stifter, Herr Prof. Dr. Toni Lindl

Herr Franz Xaver Lindl, Neffe des Künstlers

Neffe, Enkel und Urenkeltochter des Malers

Ausstellung im Schloß Eggersberg

Eindrücke:

Ansicht des Schlosses Eggersberg

Ansicht des Schlosses Eggersberg

Installationsansicht, Franz Xaver Lindl, Gesichter einer Landschaft, Marsstall des Schlosses Eggersberg, März 2017

Installationsansicht, Franz Xaver Lindl, Gesichter einer Landschaft, Marsstall des Schlosses Eggersberg, März 2017

Junge Gäste

Der Stifter, Prof. Dr. Toni Lindl mit Ansicht Berching

Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung durch den Stifter, Prof. Dr. Toni Lindl

Die Eggersberger Ausstellungseröffnung wurde begleitet durch die Musik der Kuratorin und Enkelin des Künstlers, Anna Späth. Die Musikpädagogin und Klangbilderin (Klangraum Schönberg) spielte eigene Werke, inspiriert durch die Bilder, Skulpturen und Biografie ihres Großvaters. Ihre, zum Teil durch Elektronik übereinandergeschichteten Klänge wurden auf verschiedenen, zum Teil selbst gebauten Instrumenten, sowie der historischen Gitarre des Franz Xaver Lindl erzeugt.

Grüßwort der 2. Bürgermeisterin der Stadt Berching, Frau Gerlinde Delacroix

Der Neffe des Stifters und Kurator, Daniel Poznanski stellt die Stiftung und den Werdegang des Künstlers, seines Großvaters vor

Berchings 2. Bürgermeisterin, Frau Gerlinde Delacroix, Herr Prof. Dr. Toni Lindl und Freunde

Schlossherr Herr Wenzel Sylvester, Berchings 2. Bürgermeisterin Frau Gerlinde Delacroix und Stifter, Prof. Dr. Toni Lindl

Prof. Dr. Toni Lindl, sein Bruder Peter Lindl und der Neffe Philipp Lindl

Söhne und Enkel diskutieren über das Selbstbildnis des Künstlers

Prof. Dr. Toni Lindl, Peter Lindl, Philipp Lindl und Hans Lindl

Herr David Lindl, Herr Robert Späth und Frau Natalie Lindl

Besucherinnen der Ausstellung

Gäste aus Berching

Der Enkelsohn des Künstlers und Kurator, Herr Daniel Poznanski

Herr Prof. Dr. Toni Lindl, Herr Franz Xaver Lindl und Herr Peter Lindl